Amewi Offroad-Anhänger 22197

You are currently viewing Amewi Offroad-Anhänger 22197
Foto: Fellner Manfred / RC Center Austria

Einfach mal was anderes, dass war unser Wunsch beim letzten Einkauf. Nach Boot, Flugzeugen, Buggys und dem riesigen Monstertruck, sollte es nun eigentlich ein Kettenfahrzeug werden. Am Ende wurde es ein Offroad-Anhänger. Warum? Nun, es war kein Kettenfahrzeug lagernd und einen Anhänger hatten wir auch noch nicht.

Den Amewi 22197 Anhänger hatten wir bisher schon einige Male auf Fotos gesehen, aber noch nie ausgestellt in einem Geschäft. Auch dieses Mal war das so, dabei sieht das Ding doch wirklich gut aus. Warum zeigt dann niemand den Anhänger her? Unsere Neugierde war geweckt und schon gehörte er uns.

Die Maße, 55 x 33 cm, klangen nach einem richtig großen Teil. Dazu noch 2 Auffahrrampen und Blattfedern. Insgesamt wiegt der Anhänger knapp 2,2 kg, er besteht überwiegend aus Metall.

Unboxing

Eine unauffällige braune Schachtel. Nein, wir waren nicht im Sexshop, der Amewi 22197 ist tatsächlich so verpackt. Nur ein Aufkleber weist auf den Inhalt hin, einen Hochglanzkarton mit tollen Produktfotos gibt es nicht.

Egal, es kommt ja auf die inneren Werte an, heißt es zumindest immer, die Verpackung landet bei uns sowieso im Lager. Der Inhalt ist ordentlich geschützt, in Kunststofffolie verpackt. Und es wartet eine kleine Überraschung auf uns, der Anhänger ist sogar mit LED ausgestattet. Das war auf den Fotos die wir bisher gesehen hatten nicht zu erkennen.

Das komplette Unboxing siehst du hier in unserem Video.

Aufbau

Der erste Eindruck war schon mal sehr positiv. Keine Kratzer oder Macken, viele Metallteile und eine ordentliche Größe. Nur eine vernünftige Bauanleitung suchten wir vergebens. Nur ein einziger A4 Zettel, schwarzweiß und in schlechter Qualität bedruckt, lag bei.

Hat man ein bisschen Modellbauerfahrung, ist der Aufbau durchaus machbar und binnen einer Stunde erledigt. Als Einsteiger steht man jedoch vor dem Problem, dass die kleineren Komponenten auf der Anleitung nur schwer bis gar nicht zu erkennen sind. Hier sollte Amewi unbedingt nachbessern und die Anleitung zumindest auch als PDF zur Verfügung stellen!

Der Aufbau selbst funktioniert sehr gut. Die Teile sind passgenau, hochwertig und fehlerfrei lackiert. Das benötigte Werkzeug ist überschaubar, nichts was ein Modellbauer nicht sowieso zu Hause haben sollte, wird benötigt.

Den kompletten Aufbau, teilweise durch Zeitraffer abgekürzt, kannst du dir hier ansehen:

LED Einbau

Das mitgelieferte LED Set besitzt einen 3-Wege Schalter (Leuchten – Aus – Blinken). Es ist qualitativ hochwertig, die LEDs leuchten kräftig. Das Set besitzt eine eigene Batteriebox (2x AAA).

Nur leider ist kein Befestigungsmaterial dabei. Das Set wird noch nicht einmal in der Anleitung erwähnt! Wie man es verbaut ist einem selbst überlassen… Auf Fotos sind die LEDs entweder gar nicht verbaut oder mit Kabelbindern fixiert. Das ist eine Lösung, aber nicht das was wir unter optimal verstehen.

Auf den Produktabbildungen ist bestenfalls zu erahnen, wie das Set verbaut und die Kabel verlegt werden sollen. Mit einigen Kabelbindern und noch viel mehr Fluchen haben wir es schlussendlich geschafft. Spaß hat der Einbau allerdings keinen gemacht! Das ganze Drama siehst du im folgenden Video:

Das Video ist ab 27.10.2021 verfügbar.

Kritik

Neben der schon erwähnten, recht dürftigen Anleitung, gibt es einen weiteren Kritikpunkt.

Nämlich der Geruch der Reifen. Die Gummis stinken erbärmlich! Außerdem fühlen sie sich ölig feucht an. Wir haben sie mit einem feuchten Tuch abgewischt und uns danach gründlich die Hände gewaschen. Der Geruch wurde dadurch deutlich weniger.

Nichts davon ist besonders tragisch, es stört jedoch den guten Gesamteindruck.

Amewi 22197
Foto: Fellner Manfred / RC Center Austria

Zugfahrzeug

Was wäre ein Anhänger ohne Zugfahrzeug? Richtig, gar nichts! Darum haben wir uns den Reely Free Men 2.0 geholt. Der Crawler soll zukünftig vor allem als Zugfahrzeug dienen und sollte auch die nötige Kraft dafür mitbringen.

Zuerst müssen Fahrzeug und Anhänger aber miteinander verbunden werden. Amewi liefert 2 „Ausgleichsstangen“ mit, damit passt der Amewi 22197 ohne große Anpassungen zu vielen gängigen Fahrzeugen. Als Plan B haben wir auch noch ein Anhänger Set herumliegen, falls es doch nicht passen sollte.

Leider ist der Free Men 2.0 nicht serienmäßig mit einer Anhängevorrichtung ausgestattet, auch gibt es eine solche auch nicht als offizielles Zubehör. Schade eigentlich! Macht nichts, wir werden schon eine eigene Lösung finden. Dazu aber mehr beim Review zum Fahrzeug.

Foto: Fellner Manfred / RC Center Austria

Fahrbetrieb und Fazit

Der Anhänger rollt brav hinterher, lässt sich vom Free Men 2.0 wirklich tadellos ziehen. Die 2 Achsen sorgen auch in schwererem Gelände für ausreichend Stabilität, egal ob beladen oder unbeladen.

Auch mit anderen Fahrzeugen in der Preisklasse von 200 bis 500 Euro, hatten wir nicht den geringsten Grund zum meckern. Und, was uns persönlich auch wichtig ist, er macht auch in der Vitrine ein gutes Bild.

Der Offroad Anhänger ist sein Geld also tatsächlich wert.